Die Schatten der Vergangenheit gebannt
Burgkunstadt: Als die Bomben im Zweiten Weltkrieg fielen, waren sie noch Kinder, ihre bis dahin so wohlbehütete und bekannte Welt verwandelte sich in ein Trümmerfeld. Tote und Verletzte, Menschen panisch und auf der Flucht.
Ordensfrauen in den Baumkronen
Diözesan-Caritasverband bedankte sich bei indischen Schwestern mit einem Ausflug für die in den Altenheimen geleistete Arbeit
Zu einem Tagesausflug durch Franken hatte der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg die indischen Ordensfrauen eingeladen, die in seinen Alten- und Pflegeheimen tätig sind. Angeführt von Weihbischof Herwig Gössl und Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein führte die Busreise zunächst hinaus aus dem Erzbistum nach Volkach. In der berühmten Wallfahrtskirche Maria im Weingarten feierte der Weihbischof einen Gottesdienst mit der 50-köpfigen Reisegruppe. Anschließend besichtigte sie die Kapelle, wobei Tilman Riemenschneiders „Madonna im Rosenkranz“ im Mittelpunkt stand.
Projekt gemeinsam künstlerisch gestalten
Burgkunstadt: Die Freude am Malen führt sie zusammen und so treffen sich Schülerinnen und Schüler der Realschule Burgkunstadt regelmäßig mit Bewohnern des Alten- und Pflegeheims St. Heinrich in der Cafeteria des Heimes zum künstlerischen Malen.